Baja Sardinia

Einer der bekanntesten und bezauberndsden Orte an der früher „Battistoni“ genannten Küste – Baia Sardinia wurde nach dem Bauboom der Costa Smeralda von einer italienischen Unternehmergruppe erstellt. Fächerförmig um eine weite Bucht mit kristallinem Wasser und und feinsten Sandstränden gelegen, kann sich Baia Sardinia heute der größten Hotelkapazität der kommunalen Region rühmen. Tatsächlich gibt es zahlreiche Hotels im Bereich, die einen hochqualifizierten Service bieten. Während der herrlichen Sommertage in Baia Sardinia kann man viele Sportarten betreiben: „Tennis“, „Segeln“, Windsurfen“ u.s.w. Während der Nacht dagegen ist der Ort wunderschön beleuchtet und man findet manches Außergewöhnliche: Lokale, die bis zum Sonnenaufgang geöffnet sind, bunte Auslagen, Discotheken, improvisierte Marktstände, wo man die fremdartigsten Dinge, aber auch traditionelle sardische Produkte finden kann. Im Zentrum von Baia Sardinia werden darüber hinaus Musik- und Tanzveranstaltungen und unterschiedliche Veranstaltungen organisiert.


 

Anteil am sozialen